Unser Verständnis von Lehrsupervision und Ausbildungssupervision

Was ist Lehr- und Ausbildungssupervision?

  • Unter Ausbildungssupervision verstehen wir ein Lernsetting innerhalb einer Ausbildung, das von einer externen Fachperson in Beratung begleitet wird. Es dient der Vermittlung und dem Training von Rollen- und Handlungskompetenzen des zu erlernenden Berufes. Ausbildungssupervision ist inzwischen in manchen Grundausbildungen die Regel, zum Beispiel in der Ausbildung von Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagog/innen.
  • Lehrsupervision ist eine spezielle Form der Ausbildungssupervision innerhalb der Ausbildung von Supervisor/innen. Sie werden von erfahrenen Lehrsupervisor/innen in ihrer praktischen Tätigkeit begleitet, beraten, geschult und gegebenenfalls qualifiziert. Dieses Verständnis von Lehr- und Ausbildungssupervision stützt sich auf die aktuelle Fachliteratur (Literaturangaben und downloads unter der Rubrik Publikationen).
  • Die Bezeichnung Lehrsupervision in der Ausbildung für Supervision wird auch in Ausbildungen für Coaching und Organisationsentwicklung verwendet, da diese Beratungsformen zum Teil in kombinierten Ausbildungen angeboten werden, z. B. Supervision und Coaching oder Organisationsentwicklung und Supervision.
  • Der Begriff Lehrsupervision umfasst die Ausbildungssupervision innerhalb der Ausbildungen für Supervision und/oder Organisationsentwicklung und/oder Coaching.
Unser Verständnis von Lehrsupervision und Ausbildungssupervision
 

ilea gmbh
Institut für Lehrsupervision und Ausbildungssupervision

Astrid Hassler, MAS MSc

© ilea gmbh  |  Impressum

Schwanenstrasse 4 | CH-9000 St. Gallen
T/F +41 71 244 67 39
info@ahassler.ch | info@lehrsupervision.ch

 

ilea gmbh
Institut für Lehrsupervision und Ausbildungssupervision

Astrid Hassler, MAS MSc

Schwanenstrasse 4
CH-9000 St. Gallen
T/F +41 71 244 67 39